Gründungsmitglieder

Um die „Väter des Elferrates“ Ludwig Diefenbach („Diefenbach's Lud“, († 2005)), Oswald („Ossi“) Enders († 1989) und Ewald Paulus († 1994) scharten sich im Januar 1951 mit großen Tatendrang und Engagement die Dame und die Herren, die sozusagen als Hebamme und Geburtshelfer den Elferrat Rot-Weiss aus der Taufe hoben:

Wenz Böckling († 2003)

Edgar Hühnerfeld († 1993)

Karl Breiden († 2003)

 Ludwig Klee († 2005)

Benno Breiden († 1994)

Achim Rodert († 1998)

Helmut Hammer († 2007)

Margot Wolf († 2008)


Unseren Gründungsmitgliedern zollen wir den allergrößten Respekt für ihr unermüdliches Engagement, ihren Mut und ihre Tatkraft, die dafür gesorgt haben, dass mit dem Elferrat Rot-Weiss ein hoch angesehener Teil der karnevalistischen Tradition unserer Stadt, unserer Verbandsgemeinde und über deren Grenzen hinaus seit nunmehr 6 x 11 Jahren besteht und viele Freunde und Gönner an seiner Seite hat!

 

Ihr Andenken werden wir ewig in Ehren halten und Ihre Tradition bewahren!