Rot-weisse Piraten im Karnevalszug 2017

Mit einer wieder einmal beeindruckenden Anzahl an Mitgliedern, Freunden und Kindern zeigte sich der Elferrat Rot-Weiss im diesjährigen Karnevalszug durch die Straßen unserer Heimatstadt und war einer der Höhepunkte des Straßenkarnevals am Sonntag.

Bei besten Bedingungen für die über 50 Gruppen, Wagen und Kleingruppen startete der durch das Komitee Fastnachtszug e.V. bestens organisierte Zug pünktlich um 13:11 Uhr am Gelände der Firma RASTAL und schlängelte sich durch den Ortsteil Grenzhausen nach Höhr, wo er schließlich für alle Gruppen nach knapp drei Stunden am Restaurant "Töpferstuben" endete und nahtlos in eine gemeinsame After-Zug-Party überging. Die Teilnehmer und Vereine feierten dort zur Musik der MegaBand noch eine Weile weiter, ehe sich die Kneipen und Restaurants dann füllten, wo gemeinsam weiter geschunkelt, gesungen und getanzt wurde.

 

Der Elferrat Rot-Weiss, dessen Kostüme für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Prinzessin Andi (Birnbach) und Monika Dillenburg vorbereitet, verwaltet und ausgegeben wurden, bedankt sich bei den beiden herzlichst für die aufwändige Arbeit und Organisation, deren Ergebnis beim Anblick der großen und ansehnlichen Gruppe sich aber mehr als gelohnt hat. Danke an Andi und Monika!

 

Weitere Bilder zu unserer Gruppe, dem Wagen und viele Eindrücke vom diesjährigen Karnevalszug in Höhr-Grenzhausen findet ihr in der entsprechenden Bildergalerie. Wie auch die übrigen Fotos der Session, wurden die Aufnahmen von Frank Harnisch gemacht.

Unser Immer-und-überall-Fotograf Frank zusammen mit den beiden ehemaligen Rot-Weiss-Ballett-Mädels Silke (links) und Simone (rechts) beim diesjährigen Karnevalszug in Höhr-Grenzhausen. Auch 2017 hat Frank wieder sensationelle Bilder von unseren Sitzungen, Gruppen und den Akteuren geschossen – Danke!