Quellmänner

Immer wieder eine Überraschung

Die Quellmänner unterwegs auf dem Kiez

Wer schon einmal eine Sitzung des Elferrates Rot-Weiss besucht hat, der kennt die Dame und Herren dieser ganz besonderen Gruppe sicherlich schön längst: die „Quellmänner“, die Jahr für Jahr mit skurrilen Ideen einen Höhepunkt auf die rot-weisse Bühne bringen.

 

Gestandene Männer, geleitet von Brigitte Lötschert mit Unterstützung der ständig wechselnden Ideen von Michael Kern und Markus Fischer, haben das Publikum schon als Ballettmäuse, Prinzenpaar, Tanzoffiziere, Tenöre, dem „Dinner for one“, Geschichten vom Hillscheider Tunnelbau oder der Wildsau in einem Höhr-Grenzhäuser Metzgerladen und zuletzt mit einer Ode an dem Hamburger Stadtteil St. Pauli begeistert.

 

Insbesondere durch die seit Jahrzehnten zahllosen und berüchtigten Trainingseinheiten, die dienstags ab (ungefähr) 20 Uhr im Vereinshaus „Till Eulenspiegel“ zu Höhr zelebriert werden. Diese machen die Gruppe ganz besonders, denn dabei werden besondere Rituale vollzogen.